Alcazaba von Alméria

Kulturelle Besuchsziele
Alcazaba von Alméria
Eine Gartenfestung
Abd er-Rahman III ordnete Ihre Bebauung im Jahre 955 an.
Sie wurde anstelle einer älteren Festungsanlage errichtet.
Die Alcazaba ist ein Palast in arabischem Stil und wird von drei Mauerringen umgeben.
Innerhalb des Ersten (Äußeren) befanden sich die Wohnstätten und Bäder. Es handelte sich mithin um eine urbane Zone, welche heutzutage von mehreren Gärten eingenommen wird. Innerhalb dieses Mauerrings befindet sich die Bastion Saliente, die Mauer von La Vela und die Glocke von Santa Maria la Mayo, gegossen 1763.
Der zweite Mauerring beherbergte die Nebengebäude der Palastanlagen, unter diesen ist höchstwahrscheinlich das Bauwerk der Aljifes (die Zisterne des Kalifen) das am besten erhaltenste.
Die Ermitage im Mudejar-Stil, die Truppenbäder und das typisch muselmanische Wohnhaus, welche sämtlich auf ihren Grundmauern wieder hergestellt wurden, verdienen es weiterhin erwähnt zu werden. Hier hat sich einst auch der Palast Almotacin befunden.
Innerhalb des dritten (inneren) Mauerrings befinden sich die Überreste einer Burg der katholischen Könige, welche diese nach Eroberung der Stadt 1489 errichten ließen, welche sich um das Zeughaus gruppieren.
Die wichtigsten Elemente dieser Anlage sind der Bergfried und die Türme von Noria del Viento und von Pólvora. Die Regierung Andalusiens hat die Alcazaba mit dem Rang eines denkmalgeschützen nationalen Monuments seit 1989 eingestuft.
 
Art des Monumentes: Alcazaba
Periode: 10tes Jahrhundert
Bebauungsstil: Arabisch
 
Besucherinformationen:
Öffnungszeiten:
Vom 1. November bis zum 31. März: Dienstag bis Sonntag von 9:00 – 18:30 Uhr
Vom 1. April bis zum 21. Juni und vom 1. September bis 31. Oktober:
Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 20:30 Uhr
Vom 22. Juni bis zum 31. August:
Dienstag bis Montag und Sonntag von 9:00 – 20:30
Freitag und Samstag von 9:00 – 23:00 Uhr
Geschlossen: Montags, 25. Dezember und 1. Januar
Eintrittspreise: frei für Staatsangehörige der Europäischen Union unter Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises, für alle anderen Staatsangehörigen 1,50 €
Gruppenreisende: telefonische Terminabsprache unter
0034-95027 1617