Ausflüge in Sierra de Pozo

Naturpark der Sierra de Pozo
Ein Gebiet voller Berg- und Felsschluchten
Die Sierra de Pozo ist ein bergiges Gebiet, welches sich im Nordwesten der Provinz Granada befindet und von den Sierras de Cazorla, de Segura und de Las Villas begrenzt wird.
Es ist eine urwüchsige Region, geprägt von zahlreichen Schluchten, Bergpässen und steilen Bergwänden.
Unterstellt der Stadtverwaltung der Stadt Castril (Provinz von Granada), erreichen die Berge des Parks eine Höhe von 855 bis 2.138 m über dem Meeresspiegel; das Gebiet wird vom Rio Castril durchflossen.
In den unteren Bereichen ist seine schroffe Topographie mit einer Vegetation bedeckt, welche im wesentlichen von diversen Arten der grünen Eiche und Ansammlungen der Aleppo Pinie – gelegentlich ergänzt durch Mischwaldansammlungen, bestehend aus Eichen, Eschen, Ahorn (dort wo es dafür feucht genug ist) - dominiert wird.
Die oberen Bereiche sind von der Schwarzkiefer geprägt, welche gelegentlich dem Wacholder und Ginsterbüschen auf Gebirgskämmen und Felsen weichen. Die Beschreibung dieser Vegetation wäre unvollständig ohne die Erwähnung eines dichten mediterranen Buschwaldes.
Es ist ein Reiz, diese Vielfalt der Landschaft und die verschiedenartige Fauna zu erkunden, ein weiterer Beweis dafür sind die Gänsegeier. Andere interessante Arten sind Steinböcke, Mufflons, Damwild, Wildschweine, Luchse, Wildkatzen oder Steinmarder (um die Landwirbeltiere aufzuzählen) aber auch Steinadler, Wanderfalken und der schwarze Milan (um die Vögel zu erwähnen)
Art des Gebietes: Naturpark
Fläche 12.265 Hektar
Besucherinformationen
Die A 92 bildet den günstigsten Zugangsweg von Sevilla oder Granada aus. Sobald man die Ortschaft Guadix hinter sich gelassen hat, verlässt man die A 92 auf der Höhe von Baza und nimmt die Landstraße in Richtung Benamaurel.
Naturschätze
Die Vegetation wird überwiegend von den Eichen oder Esche (in den feuchteren Gebieten) bestimmt. Von Seiten der Fauna sind die Gänsegeier, Steinadler, Wildkatzen, Fischotter und Steinmarder anzuführen.
Kulturelles Angebot
Die Überreste der Burg von Castril befinden sich auf dem Felsen, der die ganze Stadt, einen guten Teil der Sierra und des Tals dominiert.